Autos fahren durch die Innenstadt.Autos fahren durch die Innenstadt.
  • Nachrichten

Kohlendioxidausstoß 2019 erstmals unter 15 Millionen Tonnen

13.01.2022

Der Ausstoß des klimaschädlichen Kohlendioxids aus dem Energieverbrauch ist 2019 in Thüringen erstmals unter 15 Millionen Tonnen gesunken. Das ergaben Berechnungen des Thüringer Landesamtes für Statistik, wie die Behörde am Donnerstag in Erfurt mitteilte. Der CO2-Ausstoß habe 14,3 Millionen Tonnen betragen und sei damit um 997.000 Tonnen geringer als 2018 gewesen.

Der Energiebedarf des Sektors Haushalte, Handel, Gewerbe, Dienstleistungen sowie übrige Verbraucher verursachte den Angaben zufolge einen Anteil von 42,1 Prozent an den CO2-Emissionen. Sie reduzierten sich gegenüber dem Vorjahr um 7,2 Prozent. Durch einen verringerten Energieverbrauch der Thüringer Industriebetriebe sanken die CO2-Emissionen überdurchschnittlich im Verbrauchssektor um 10,9 Prozent.

Im Bereich Verkehr erhöhte sich dagegen der CO2-Ausstoß durch den Verbrauch von Treibstoffen, Erdgas und Strom geringfügig um 0,7 Prozent. Das entsprach einem Anstieg der Emissionsmenge um 25.000 Tonnen CO2.

Links

© dpa-infocom, dpa:220113-99-695494/3

Teilen: