Thomas Kemmerich (FDP), Sprecher der FDP im Landtag, spricht während einer Pressekonferenz.Thomas Kemmerich (FDP), Sprecher der FDP im Landtag, spricht während einer Pressekonferenz.
  • Nachrichten

Kemmerich tritt erneut als Thüringer FDP-Landeschef an

07.10.2022

Thüringens umstrittener FDP-Landeschef Thomas Kemmerich will die Liberalen auch ins nächste Landtagswahljahr 2024 führen. Der 57-Jährige tritt bei einem Parteitag am Samstag (10.00 Uhr) in Sömmerda erneut für den Parteivorsitz an. Einen Gegenkandidaten gebe es bisher nicht, sagte ein FDP-Sprecher auf Anfrage. Kemmerich steht seit mehreren Jahren an der Spitze der Landes-FDP. Er hatte 2020 durch seine Wahl zum Kurzzeit-Ministerpräsidenten, bei der AfD-Stimmen ausschlaggebend waren, für eine Regierungskrise in Thüringen gesorgt.

Bei seiner letzten Wahl hatte er einen Gegenkandidaten und wurde mit 71,0 Prozent der Stimmen als Landeschef bestätigt. Im vergangenen Jahr hatte Kemmerich bereits signalisiert, dass er sich auch die Spitzenkandidatur bei der nächsten regulären Landtagswahl in zwei Jahren vorstellen kann. Er ist auch Sprecher der FDP-Gruppe im Landtag. Auf dem Parteitag in Sömmerda wird der gesamte Landesvorstand neu gewählt.

© dpa-infocom, dpa:221007-99-45974/2

Teilen: