Ein Regenbogen bildet sich vor dunklen Wolken bei Langewiesen.Ein Regenbogen bildet sich vor dunklen Wolken bei Langewiesen.
  • Nachrichten

Kaum Unwetter in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt

20.05.2022

Anders als befürchtet sind Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt am Freitagabend vielerorts von unwetterartigen Regenfällen verschont geblieben. Am stärksten habe es in der Region Magdeburg geregnet mit bis zu 25 Litern pro Quadratmeter in einer Stunde, erklärte Sebastian Balders vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Leipzig. Zuvor hatten die Meteorologen vor Unwettern gewarnt - von Gewittern bis zu Stufe 4 von 4 war die Rede.

© dpa-infocom, dpa:220520-99-372793/2

Teilen: