Eine Ministrantin schwenkt beim Schlussgottesdienst des Deutschen Katholikentags ein Weihrauchfass.Eine Ministrantin schwenkt beim Schlussgottesdienst des Deutschen Katholikentags ein Weihrauchfass.
  • Nachrichten

Katholikentag 2024 in Erfurt: Krieg in der Ukraine als Thema

21.10.2022

Krieg in der Ukraine und damit einhergehende gesellschaftliche Themen werden sich auch auf den Katholikentag 2024 in Erfurt auswirken. Mit dem Leitwort «Zukunft hat der Mensch des Friedens» will die Katholikentagsleitung daran erinnern, dass «Frieden auch heute eine zentrale Herausforderung ist» und mit Gewalt keine Zukunft zu gewinnen sei, hieß es am Freitag in einer Mitteilung nach der Festlegung des Leitworts.

«Wir sind herausgefordert, Frieden zu schaffen und Menschen des Friedens zu werden», sagte die Präsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) und Vorsitzende der Katholikentagsleitung, Irme Stetter-Karp. Nicht nur der Krieg in der Ukraine, sondern kriegerische Auseinandersetzungen weltweit forderten dazu heraus, «die Augen vor den globalen Folgen nicht zu verschließen». Frieden zwischen den Generationen, in den Familien, in einer vielschichtigen Gesellschaft - und auch zwischen Mensch und Natur - all das werde vom 29. Mai bis 2. Juni 2024 in Erfurt verhandelt.

Erfurts Bischof Ulrich Neymeyr bezeichnete das Leitwort als «stark». «Ihm werden gewiss viele Menschen zustimmen, ob sie nun an den Gott der Bibel glauben oder nicht.» Wie schnell selbst konkrete Fragen nach Schritten zum Frieden neue Konflikte auslösen könnten, zeige aktuell «das Ringen um die Beendigung des Ukraine-Krieges».

Zuletzt fand das Laientreffen der Katholiken 2022 in Stuttgart (Baden-Württemberg) statt.

© dpa-infocom, dpa:221021-99-211858/2

Teilen: