Junger Luchs bei Nordhausen gesichtetJunger Luchs bei Nordhausen gesichtet
  • Nachrichten

Junger Luchs bei Nordhausen gesichtet

23.08.2022

Bei den Luchsen im Südharz hat sich Nachwuchs eingestellt. Eine Wildtierkamera habe in der Nähe von Nordhausen ein Luchsweibchen in Begleitung eines Jungtieres dokumentiert, teilte die Naturschutzorganisation Nabu Thüringen am Dienstag in Jena mit. Die beiden streng geschützten Tiere seien im ersten vom Nabu ausgezeichneten Luchswald gesichtet worden, erklärte Projektkoordinator Silvester Tamás. Die Aufnahmen, die jetzt ausgewertet wurden, stammten aus der ersten Augustwoche.

Bei dem Projekt habe der Waldbesitzer von der Naturschutzorganisation spezielle Kamerafallen bekommen, die er an für Menschen unzugänglichen Orten in seinen Wäldern aufgestellt habe. Bereits 2021 seien so in dem Gebiet ein Luchs und Wildkatzen nachgewiesen worden.

Bei der Aktion Luchswald würden jährlich bis zu drei ausgewählte Wälder in Thüringen symbolisch ausgezeichnet, in denen sich Waldbesitzer vorbildlich für den Natur- und Lebensraumschutz einsetzten, erklärte der Nabu. Solche Waldgebiete können Luchsen als potenzielle Rückzugsräume, aber auch als Kinderstube dienen.

Der Luchs breitet sich nach seiner Ausrottung in vielen Teilen Europas nur sehr zögerlich wieder aus. In Thüringen wurden laut Nabu bislang weniger als zehn Tiere gesichtet. Zu Jahresbeginn war an einer Bahnstrecke bei Buttstädt (Kreis Sömmerda) ein abgeschossener Luchs gefunden worden.

© dpa-infocom, dpa:220823-99-486554/2

Teilen: