Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz.Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz.
  • Nachrichten

Jenaer Fußball-Frauen wieder ohne Erfolg: 1:3 gegen Köln

20.03.2022

Die Fußballerinnen des FC Carl Zeiss Jena haben sich zwar für das desaströse 1:7 vor einer Woche beim SC Freiburg rehabilitiert, Punkte im Kampf um den Klassenverbleib in der Bundesliga aber nicht geholt. Am Sonntag unterlagen die Thüringerinnen gegen Mitaufsteiger 1. FC Köln mit 1:3 (1:0). Samira Sahraoui hatte die Jenaerinnen nach 30 Minuten in Führung geschossen. Amber Barrett nach einer Stunde per Foulstrafstoß sowie in der 74. Minute per Kopf und die frühere Nationalspielerin Mandy Islacker (67.) drehten das Spiel. Jenas Co-Trainer Christoph Schliewe sah wegen Meckerns nach 43 Minuten die Rote Karte.

Die Gastgeberinnen überließen den Kölnerinnen im ersten Abschnitt das Spiel, ließen aber nur wenige Chancen zu. Zudem lauerten sie auf Konter. Einer davon führte nach einer halben Stunde zur überraschenden Führung. Danach war Köln bemüht, schnell den Ausgleich zu markieren, was die Jenaer Deckung aber zu verhindern wusste. Im zweiten Abschnitt waren die Gäste jedoch effektiver. Nach dem Ausgleich hatte Barrett direkt die Chance zum Doppelschlag, vergab aber noch. Das machte sie nach sieben Minuten besser, nachdem die gerade eingewechselte Islacker mit ihrer ersten Aktion zur FC-Führung getroffen hatte. Vom Tabellenletzten FC Carl Zeiss kam in der zweiten Halbzeit offensiv nahezu nichts mehr.

Links

© dpa-infocom, dpa:220320-99-601712/2

Teilen: