Ein Rettungsfahrzeug der Feuerwehr ist im Einsatz.Ein Rettungsfahrzeug der Feuerwehr ist im Einsatz.
  • Nachrichten

35-Jähriger soll kleine Tochter zu Tode geschüttelt haben

24.03.2022

Ein 35 Jahre alter Mann aus Bad Lobenstein (Saale-Orla-Kreis) wird verdächtigt, seine drei Monate alte Tochter zu Tode geschüttelt zu haben. Der Mann sei am Mittwoch in Untersuchungshaft genommen worden, sagte ein Sprecher der zuständigen Staatsanwaltschaft in Gera am Donnerstag. Nach bisherigen Erkenntnissen soll er das kleine Mädchen durch Schütteln so schwer verletzt haben, dass es starb. Nach der Tat war das Kind in eine Klinik eingeliefert worden, wo es seinen Verletzungen erlag. Die Tat soll sich bereits Ende Februar ereignet haben. Zunächst hatte die «Ostthüringer Zeitung» berichtet.

© dpa-infocom, dpa:220324-99-652216/3

Teilen: