An der Tür eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei».An der Tür eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei».
  • Nachrichten

41-Jähriger mit rund 220 Stundenkilometern auf A9 gestoppt

03.11.2022

Ein 41-jähriger Autofahrer ist im Saale-Holzland-Kreis mit rund 220 statt der erlaubten 120 Stundenkilometer von der Polizei gestoppt worden. Der Fahrer war am Mittwochvormittag auf der A9 in Richtung Berlin unterwegs, als er bei Eisenberg einer Videowagenstreife der Autobahnpolizei auffiel, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Den Ermittlern zufolge lag das Tempo des Sportwagens bei 218 Stundenkilometer.

Der 41-Jährige aus Sachsen-Anhalt muss nun mit 1400 Euro Bußgeld, drei Monaten Fahrverbot und zwei Punkten im Verkehrszentralregister rechnen. Bei einer «solchen massiven Geschwindigkeitsüberschreitung» könne nicht mehr von einem fahrlässigem Handeln ausgegangen werden, hieß es.

Links

© dpa-infocom, dpa:221103-99-367000/2

Teilen: