«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten.«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten.
  • Nachrichten

16-Jähriger fährt Auto kaputt und belügt die Polizei

20.02.2022

Ein 16-Jähriger hat im Altenburger Land das Auto seiner Eltern zu Schrott gefahren und anschließend versucht, es bei der Polizei als gestohlen zu melden. Der Jugendliche habe den vermeintlichen Diebstahl bereits am Freitag gemeldet - während seine Eltern im Urlaub waren, teilte die Polizei am Sonntag mit. Nach Bürgerhinweisen sei das Auto aber mit erheblichen Schäden auf einem Feldweg in der Nähe des Elternhauses in Naundorf bei Gößnitz gefunden worden.

Der 16-Jährige gab demnach in der weiteren Befragung zu, mit zwei weiteren Freunden im Alter von 15 und 16 Jahren eine Spritztour gemacht zu haben. Dabei hätten sie die Kontrolle über das Auto verloren und seien gegen einen Baum gekracht. Die Jugendlichen blieben unverletzt. Sie müssen sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Gegen den 16-jährigen Anrufer wird außerdem wegen Vortäuschens einer Straftat ermittelt. Mit der Diebstahlmeldung habe er die Fahrt und den Unfall vertuschen wollen, hieß es von der Polizei.

Links

© dpa-infocom, dpa:220220-99-215680/3

Teilen: