Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test.Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test.
  • Nachrichten

Inzidenz in Thüringen sinkt weiter

08.04.2022

Die Corona-Inzidenz in Thüringen sinkt weiter. Das Robert Koch-Institut gab die Zahl der Neuinfektionen pro Woche und 100.000 Einwohner am Freitag mit 1639,5 an - nach 1740,3 am Vortag. Damit bleibt Thüringen nach dem Saarland das Bundesland mit dem höchsten Wert. Deutschlandweit sank die Inzidenz am Freitag auf 1181,2.

Die höchste Inzidenz gab es zuletzt in Erfurt (4092,8), den niedrigsten Wert wies das RKI für den Landkreis Nordhausen (734,9) aus. Insgesamt registrierte das Institut am Freitag 6388 Neuinfektionen und 18 weitere Todesfälle. Seit Beginn der Pandemie starben in Thüringen 6922 Menschen an oder mit dem Coronavirus.

Links

© dpa-infocom, dpa:220408-99-844583/2

Teilen: