Internationales Tanztheaterfestival in Erfurt gestartetInternationales Tanztheaterfestival in Erfurt gestartet
  • Nachrichten

Internationales Tanztheaterfestival in Erfurt gestartet

08.10.2022

In Erfurt ist der Startschuss zum achten Internationalen Tanztheaterfestival gefallen. Erste Tänzerinnen und Tänzer fanden sich am Samstag zu einem Workshop in Erfurt ein. Mit einem Tanzwettbewerb, bei dem mit zeitgenössischen Choreografien aus Europa um die Gunst einer Jury rund um die Künstlerische Leiterin des Tanztheaters Erfurt, Ester Ambrosino, getanzt wird, soll es am Samstag in den ersten Abend des einwöchigen Festivals gehen.

In diesem Jahr wird das Tanztheater Erfurt mit seinen Eigenproduktionen unter anderem von Künstlerinnen und Künstlern aus der Schweiz, Frankreich, Italien, Schottland, Slowakei, Ungarn und Griechenland mit Gastspielen unterstützt. Dazu gehören etwa die Tanzstücke «Dodai» von Stefan Sing, «My Body is Your Body» und Kenji Shinohe's «Action Briquette» mit der Verbindung von japanischer Manga-Lautmalerei. Im Rahmen des Festivals können sich aber auch erfahrene Tänzerinnen und Tänzer in Workshops ausprobieren.

Das Festival findet alle zwei Jahre statt; diesmal zum ersten Mal überwiegend in der Zentralheize Erfurt unweit des Theaterhauses. Dass das sonst volle und rund zwei Wochen dauernde Rahmenprogramm rund um die Tanzworkshops und Aufführungen gestrichen wurde, habe auch mit der Corona-Pandemie zu tun. «Alle Künstlerinnen und Künstler sind erschöpft», sagte die Kulturmanagerin des Tanztheaters, Claudia Dell. Die vergangenen zwei Jahre hätten deutliche Spuren hinterlassen.

Links

© dpa-infocom, dpa:221008-99-53342/2

Teilen: