Arbeiter montieren ein Fahrzeug in einem Autowerk in Thüringen.Arbeiter montieren ein Fahrzeug in einem Autowerk in Thüringen.
  • Nachrichten

Industrieumsatz wächst gegenüber 2020 um fast 11 Prozent

15.02.2022

Die Thüringer Industriebetriebe haben die Folgen der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr offenbar überwunden und ihren Umsatz auch im Vergleich zum Vorkrisenjahr 2019 gesteigert. Sie erreichten einen Gesamtumsatz von 33,1 Milliarden Euro, was einer Umsatzsteigerung von 3,3 Milliarden Euro oder 10,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entsprach, wie das Landesamt für Statistik am Dienstag in Erfurt mitteilte. Gegenüber dem Vorkrisenjahr 2019 sei der Umsatz der Betriebe mit 50 oder mehr Beschäftigten um mehr als 2 Prozent gestiegen.

Zur der positiven Entwicklung gegenüber 2020 hätten sowohl die Inlands- wie die Auslandsumsätze beigetragen, hieß es. Im Inland habe die Steigerung bei 1,9 Milliarden Euro oder plus 10,1 Prozent auf 20,7 Milliarden Euro gelegen. Im Auslandsgeschäft sei ein Plus von 1,4 Milliarden Euro oder 12,3 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum verzeichnet worden. Die Exportquote lag diesen Angaben nach bei 37,4 Prozent. Insgesamt wurden Waren für 12,4 Milliarden Euro exportiert.

Links

© dpa-infocom, dpa:220215-99-136135/3

Teilen: