In Thüringen fast gleich viele Gewerbe an- wie abgemeldetIn Thüringen fast gleich viele Gewerbe an- wie abgemeldet
  • Nachrichten

In Thüringen fast gleich viele Gewerbe an- wie abgemeldet

10.11.2022

In Thüringen sind zwischen Januar und September ähnlich viele Gewerbe an- wie abgemeldet worden. Auf 100 Anmeldungen kamen in den ersten neun Monaten 93 Abmeldungen, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte. 8213 angemeldeten Betrieben standen demnach 7655 Abmeldungen gegenüber.

81,6 Prozent der Gewerbeanmeldungen entfielen den Statistikern zufolge auf gewerbliche Neugründungen. Den größten Anteil machten mit 76,2 Prozent Kleinunternehmen und Nebenerwerbsbetriebe aus. Die restlichen 23,8 Prozent waren sogenannte Betriebsgründungen mit größerer wirtschaftlicher Substanz wie Kapitalgesellschaften oder Personengesellschaften.

Hauptgrund für die Gewerbeabmeldungen war laut Statistik mit 79,4 Prozent die vollständige Aufgabe des Gewerbes. Auch hier waren Kleinunternehmen und Nebenerwerbsbetriebe in der Überzahl. Die übrigen Gewerbeabmeldungen erfolgten wegen Fortzügen und Übergaben.

Die meisten Gewerbean- und -abmeldungen entfielen auf den Handel sowie die Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen. Auch bei den sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen wie der Gebäudebetreuung, im Garten- und Landschaftsbau, bei Reisebüros oder Reiseveranstaltern war der Markt den Angaben nach deutlich in Bewegung.

Links

© dpa-infocom, dpa:221110-99-464593/2

Teilen: