Hohe Preise: Thüringer Industrie steigert UmsatzHohe Preise: Thüringer Industrie steigert Umsatz
  • Nachrichten

Hohe Preise: Thüringer Industrie steigert Umsatz

16.11.2022

Die Thüringer Industrie profitiert bei ihrem Umsatzwachstum weiter von starken Preisanstiegen. Die Industriebetriebe mit 50 und mehr Beschäftigten erwirtschafteten von Januar bis September Erlöse in Höhe von rund 28,2 Milliarden Euro, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Erfurt mitteilte. Das ist ein Plus von 14,4 Prozent oder 3,5 Milliarden Euro zum Vorjahreszeitraum. Preisbereinigt stiegen die Umsätze nur um 1,7 Prozent.

Die Inlandsumsätze wuchsen den Angaben zufolge um 2,2 Milliarden Euro beziehungsweise 14,4 Prozent (preisbereinigt ein Minus von 0,1 Prozent) auf 17,7 Milliarden Euro. Die Exporte stiegen um 1,3 Milliarden Euro oder 14,4 Prozent (preisbereinigt plus 2,1 Prozent).

Laut der Statistiker konnten fast alle Branchen die Umsätze steigern. Lediglich bei der Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen sowie der Reparatur und Installation von Maschinen und Ausrüstungen brachen die Umsätze weg. Im Schnitt waren in der Thüringer Industrie mehr als 142.900 Mitarbeiter beschäftigt und damit knapp 2100 mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Links

© dpa-infocom, dpa:221116-99-541033/2

Teilen: