Benjamin-Immanuel Hoff spricht bei einer Pressekonferenz.Benjamin-Immanuel Hoff spricht bei einer Pressekonferenz.
  • Nachrichten

Hoff: Kultureinrichtungen vor schwieriger Energiesituation

31.08.2022

Die Thüringer Kultureinrichtungen stehen nach Ansicht von Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff (Linke) vor einer schwierigen Energiesituation. Deshalb rief er am Mittwoch alle Kultureinrichtungen dringend dazu auf, deutliche Energieeinsparungen vorzunehmen und Vorkehrungen für Energieunterbrechungen und Notfallpläne zu entwickeln, wie die Staatskanzlei mitteilte. Ziel müsse es sein, ein kulturelles Grundangebot möglichst lange aufrecht zu erhalten - auch mit etwaigen Einschränkungen.

Es sei wichtig, dass alle Thüringer Museen die möglichen Folgen einer Energieknappheit ernst nehmen, erklärte der Minister. Deshalb habe der Museumsverband in Abstimmung mit der Staatskanzlei Handlungsempfehlungen erarbeitet, die als Leitfaden für die nächsten Schritte dienen sollen. «Wir hoffen sehr, dass ein Notfallszenario gar nicht erst eintritt, bitten aber alle Mitglieder, sich auf diesen Fall gründlich vorzubereiten», so Hoff.

Empfohlen wird unter anderem, dass für empfindliche Sammlungen der Museen geklärt wird, ob es eventuell Ausweichmöglichkeiten gibt, wenn Heizungen auszufallen drohen. Auch geht es darum, wie mögliche Frostschäden vermieden werden können. Um die Umsetzung von Notfallplänen sicherzustellen, soll den Empfehlungen zufolge auch die Personalplanung angepasst werden.

Links

© dpa-infocom, dpa:220831-99-582927/3

Teilen: