Benjamin-Immanuel Hoff (Die Linke), Staatskanzleichef, spricht bei einer Pressekonferenz.Benjamin-Immanuel Hoff (Die Linke), Staatskanzleichef, spricht bei einer Pressekonferenz.
  • Nachrichten

Hoff kündigt Pause bei Twitter an: Wegen Musk

01.11.2022

Der Chef der Thüringer Staatskanzlei, Benjamin-Immanuel Hoff, will beim Kurznachrichtendienst Twitter eine Pause einlegen. «Ich fürchte, dass @elonmusk die negativen Tendenzen @Twitter exponentiell verstärken wird», schrieb Hoff am Dienstag bei Twitter. Er werde daher pausieren und Anfang 2023 schauen, ob er wieder zurückkehre oder den Account lösche. Dazu teilte der 46-Jährige einen Bericht der «Neuen Zürcher Zeitung», in dem es unter anderem darum geht, dass Musk eine Verschwörungstheorie zum Angriff auf den Ehemann der US-Spitzenpolitikerin Nancy Pelosi weiterverbreitete.

Der Tech-Milliardär und Unternehmer Musk übernahm Twitter für rund 44 Milliarden Euro, feuerte das Top-Management und ernannte sich zum bislang einzigen Direktor.

Links

© dpa-infocom, dpa:221101-99-343496/2

Teilen: