Ein Junge springt in einem Freibad ins Wasser.Ein Junge springt in einem Freibad ins Wasser.
  • Nachrichten

Hitzewelle in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

17.07.2022

Die Menschen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen müssen sich in der kommenden Woche auf besonders hohe Temperaturen einstellen. «Wir können von einer Hitzewelle sprechen, weil an mehreren Tagen in Folge Temperaturen von 30 Grad und mehr erreicht werden», sagte Jens Oehmichen vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Sonntag. Bereits am Montag komme sehr heiße Luft aus dem Mittelmeerraum von Westen heran und die Temperaturen steigen auf über 30 Grad.

Am Dienstag werden laut DWD in Thüringen und Sachsen-Anhalt bis zu 37 Grad erreicht, in Sachsen und vor allem den Mittelgebirgen noch etwas weniger. «Am Mittwoch liegt der Schwerpunkt der Hitze in Sachsen bei bis zu 38 Grad», erläuterte Oehmichen. Am Abend nimmt die Schauer- und Gewitterneigung leicht zu. Von Donnerstag an sinken die Temperaturen leicht auf um die 30 Grad ab. Zum kommenden Wochenende hin wird es etwas kühler und bei wechselhaftem Wetter angenehmer.

Zu Wochenbeginn sorgen zumindest die Nächte noch für ein wenig Abkühlung. «Tropische Nächte mit Temperaturen von mehr als 20 Grad wird es wohl Mittwoch und Donnerstag geben», sagte der Meteorologe.

Links

© dpa-infocom, dpa:220717-99-53829/3

Teilen: