Helmholtz-Institut mit neuem Forschungsgebäude Helmholtz-Institut mit neuem Forschungsgebäude
  • Nachrichten

Helmholtz-Institut mit neuem Forschungsgebäude

03.11.2022

Mit Investitionen von rund 8,9 Millionen Euro hat das Helmholtz-Institut in Jena ein neues Forschungsgebäude erhalten. Der Erweiterungsbau wurde am Donnerstag nach zweieinhalbjähriger Bauzeit offiziell in Betrieb genommen. Damit stehen dem Institut nach Angaben des Infrastrukturministeriums nunmehr auf rund 550 Quadratmetern Nutzfläche neue Büro- und Laborräume zur Verfügung.

Dazu gehöre auch ein unterirdisches Labor mit einem Hochleistungslaser. Dort seien künftig Laser-Experimente mit erhöhten Anforderungen an den Strahlenschutz möglich. Mit dem Forschungsneubau könnten die Wissenschaftler in Jena ein neues Kapitel in der Laserforschung beginnen, hieß es. Erwartet würden neue Erkenntnisse für die Laser-Teilchenbeschleunigung und für neuartige, bildgebende Methoden.

Die Gesamtkosten für den Bau hat das Land getragen. Derzeit arbeiten den Angaben zufolge rund 100 Mitarbeiter für das Institut. Die im Jahr 2009 gegründete Jenaer Einrichtung ist eine Außenstelle des Helmholtz-Zentrums für Schwerionenforschung Darmstadt.

© dpa-infocom, dpa:221103-99-373542/2

Teilen: