Sängerin Uschi Brüning nimmt den Preis stellvertretend für ihren Mann Ernst-Ludwig «Luten» Petrowsky entgegen.Sängerin Uschi Brüning nimmt den Preis stellvertretend für ihren Mann Ernst-Ludwig «Luten» Petrowsky entgegen.
  • Nachrichten

Für Lebenswerk: Deutscher Jazzpreis für Petrowsky

27.04.2022

Der in Güstrow geborene Jazzmusiker Ernst-Ludwig «Luten» Petrowsky (88) ist mit dem Deutschen Jazzpreis für sein Lebenswerk geehrt worden. Wie niemand sonst aus der DDR habe er Marksteine in der internationalen Jazz-Szene gesetzt, befand die Jury. Wesentliches Kernstück seiner musikalischen Aktivitäten sei seit 1982 auch die Arbeit mit seiner Ehefrau, der Sängerin Uschi Brüning. Petrowsky ist Saxofonist, Komponist und Autor. Der Deutsche Jazzpreises ist am Mittwochabend im Bremer Metropol Theater zum zweiten Mal vergeben worden - an Gewinner in 31 Kategorien.

Der Jazzpreis sei die größte Auszeichnung für die nationale und internationale Jazzszene in Deutschland, so die Veranstalter. Er wird mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien finanziert.

Links

© dpa-infocom, dpa:220427-99-70647/4

Teilen: