Mitarbeiter des Technischen Hilfswerkes (THW) verladen Hilfsgüter für die Ukraine.Mitarbeiter des Technischen Hilfswerkes (THW) verladen Hilfsgüter für die Ukraine.
  • Nachrichten

Erster THW-Transport mit Hilfsgütern gestartet

03.03.2022

Der erste Transport des Technischen Hilfswerks (THW) mit Hilfsgütern für die Ukraine ist auf dem Weg zu einer Sammelstelle nach Polen. Der Lastwagen sei am Donnerstag in Erfurt gestartet, teilte das THW am Donnerstag auf Anfrage mit. Es handele sich um den ersten staatlich organisierten Hilfstransport für die Ukraine bundesweit.

In dem Lastwagen befinden sich den Angaben zufolge 5000 Hygiene-Sets, acht Stromaggregate, 800 Schutzanzüge und rund 50.000 OP-Masken. Das Material ist auf 35 Europaletten gestapelt.

Von der Sammelstelle in Polen aus sollen die Hilfsgüter dann in die Ukraine gebracht werden. Diesen Transport übernimmt jedoch nicht das THW. Weitere Hilfslieferungen sollen in Kürze von Bayern und Hessen aus starten.

© dpa-infocom, dpa:220303-99-372364/2

Teilen: