Fünf Fläschchen (Phiolen) mit der Aufschrift Nuvaxovid.Fünf Fläschchen (Phiolen) mit der Aufschrift Nuvaxovid.
  • Nachrichten

Erste Impfungen mit Stoff von Novavax in Thüringen

27.02.2022

In Thüringen erhalten am Montag die ersten Impfwilligen die Covid-19-Spritze mit dem Impfstoff des US-Herstellers Novavax. Der Freistaat hat bislang 36.000 Impfdosen erhalten, die zunächst vorrangig für noch nicht geimpfte Beschäftigte im Gesundheits- und Pflegebereich eingesetzt werden sollen. Während Klinikpersonal in den Krankenhäusern geimpft wird, halten die Impfstellen Termine für Pflege- und Gesundheitspersonal anderer Einrichtungen bereit. Die Anmeldung ist seit vergangenem Donnerstag möglich, bis Freitag hatten die Möglichkeit nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung nicht ganz 300 Menschen genutzt.

Das Novavax-Mittel enthält winzige Partikel von im Labor erzeugten sogenannten Spike-Proteinen, die den Organismus zur Bildung von Antikörpern gegen das Coronavirus anregen. Bei mRNA-Impfstoffen wird hingegen ein genetischer Bauplan für das Spike-Protein gespritzt, das Immunsystem kann so einen Schutz gegen das Virus aufbauen.

Links

© dpa-infocom, dpa:220227-99-312199/3

Teilen: