Ein Plakat mit der Aufschrift «Woman life freedom».Ein Plakat mit der Aufschrift «Woman life freedom».
  • Nachrichten

Erfurt: Demo solidarisiert sich mit Protestierenden im Iran

29.10.2022

Aus Solidarität mit den Protestierenden gegen die Regierung im Iran ist in Erfurt eine Demonstration durch Teile der Innenstadt gezogen. Die Polizei sprach von etwa 110 Teilnehmern am Samstag. Die Demonstrierenden zogen vom Anger zum Bahnhofsvorplatz, wo sie dem Polizeisprecher zufolge Grabkerzen entzündeten. Die Demonstration sei friedlich verlaufen. Auch in Jena fanden sich laut Polizei Unterstützer der Proteste im Iran zu einer Kundgebung im Stadtzentrum zusammen.

Im Iran kommt es seit Wochen zu systemkritischen Massenprotesten. Auslöser war der Tod der 22 Jahre alten iranischen Kurdin Mahsa Amini. Die junge Frau war von der Sittenpolizei festgenommen worden, weil sie gegen die islamischen Kleidungsvorschriften verstoßen haben soll. Sie starb Mitte September im Polizeigewahrsam. Auch in Thüringen hat es seitdem wiederholt Proteste gegen die iranische Regierung und das islamische Herrschaftssystem gegeben. Dabei schnitten sich Frauen aus Solidarität mit den Menschen im Iran auch demonstrativ die Haare ab.

© dpa-infocom, dpa:221029-99-310179/2

Teilen: