Blaulichter leuchten an einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.Blaulichter leuchten an einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.
  • Nachrichten

Einfamilienhaus abgebrannt: 500.000 Euro Schaden

04.03.2022

Rund eine halbe Million Schaden hat der Brand eines Einfamilienhauses in Erfurt-Marbach verursacht. Das freistehende Haus mit Garage sei am Freitag vollständig ausgebrannt, teilte die Polizei mit. 38 Feuerwehrleute löschten die Flammen. Laut Polizei besteht der dringende Verdacht der vorsätzlichen Brandstiftung. Die Beamten suchten nach dem Hauseigentümer. Am Abend teilte der Inspektionsdienst Nord der Landespolizeiinspektion mit, dass nach einem Zeugenhinweis ein Verdächtiger festgenommen wurde. Es blieb zunächst unklar, ob es sich um den Hauseigentümer handelt.

© dpa-infocom, dpa:220304-99-386883/3

Teilen: