«Ein Teamplayer»: BR Volleys verpflichten Ronkainen«Ein Teamplayer»: BR Volleys verpflichten Ronkainen
  • Nachrichten

«Ein Teamplayer»: BR Volleys verpflichten Ronkainen

14.07.2022

Die Berlin Volleys haben den Finnen Antti Ronkainen als neuen Außenangreifer verpflichtet. Der 25 Jahre alte finnische Nationalspieler wechselt vom Schweizer Erstliga-Vierten Lausanne UC an die Spree. Er unterschrieb beim deutschen Volleyball-Meister einen Einjahresvertrag. Das teilten die BR Volleys am Donnerstag mit. Die Berliner Zeitung (Donnerstagausgabe) hatte zuerst darüber berichtet.

Ronkainen ist der sechste Neuzugang der BR Volleys für die kommende Saison. Mit ihm umfasst der Kader nunmehr 13 Spieler und ist damit komplett. «Wir sind zuversichtlich, dass wir mit einer ausgewogenen Kaderzusammenstellung unsere Abgänge auffangen können und hoffen, dass sich die Mannschaft schnell findet», sagte Volleys-Geschäftsführer Kaweh Niroomand über die Personalsituation.

Die Bundesliga ist Ronkainen nicht fremd. In der wegen Corona abgebrochenen Saison 2019/2020 spielte er für die SVG Lüneburg. Bei den Heidestädtern stand zu der Zeit auch der jetzige Volleys-Mittelblocker Anton Brehme unter Vertrag. Als «sympathischen und humorvollen Teamplayer» schildert Brehme seinen alten und neuen Teamkollegen. Und: «Er bringt viele Emotionen aufs Feld.»

An seiner neuen Wirkungsstätte in Berlin wird Ronkainen nun mit Timothee Carle, Ruben Schott und Cody Kessel um die beiden Plätze im Außenangriff kämpfen.

Links

© dpa-infocom, dpa:220714-99-17476/2

Teilen: