Ein Arzt hält einen Tupfer, mit dem ein Abstrich für einen Coronatest gemacht wird.Ein Arzt hält einen Tupfer, mit dem ein Abstrich für einen Coronatest gemacht wird.
  • Nachrichten

Corona-Inzidenz in Thüringen sinkt leicht auf 1285,8

03.03.2022

Das Corona-Infektionsgeschehen in Thüringen befindet sich weiter auf hohem Niveau, hat sich allerdings am Donnerstag leicht abgeschwächt. Die Sieben-Tage-Inzidenz betrug nach Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) 1285,8. Am Vortag waren es noch 1293,3 neue Ansteckungen je 100.000 Einwohner binnen einer Woche. Schon in den Tagen zuvor hatte diese Zahl bei mehr als 1290 gelegen.

Links

© dpa-infocom, dpa:220303-99-365880/3

Teilen: