Ein Abstrich wird in einem Labor auf das Coronavirus untersucht.Ein Abstrich wird in einem Labor auf das Coronavirus untersucht.
  • Nachrichten

Corona-Inzidenz in Thüringen geht weiter zurück

14.04.2022

Die Corona-Inzidenz in Thüringen ist erneut deutlich gesunken. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Donnerstag mit 1154,6 an. Am Mittwoch lag der Wert noch bei 1238,8 und am Dienstag bei 1323,1. Binnen 24 Stunden kamen 4669 neue Ansteckungen mit Sars-CoV-2 dazu. Bundesweit sank die Inzidenz auf 1015,7.

Erfurt weist mit einem Wert von 3592,6 weiter die höchste Corona-Inzidenz unter allen Landkreisen und kreisfreien Städten in Deutschland auf. Aber auch in Erfurt sinkt der Wert, am Mittwoch war für die Landeshauptstadt noch eine Inzidenz von 3860,7 ausgewiesen worden. Der niedrigste Wert wurde in Thüringen im Landkreis Sömmerda registriert (384,9).

Links

© dpa-infocom, dpa:220414-99-914451/2

Teilen: