Eine biologisch-technische Assistentin hält ein Gefäß mit aufbereiteten PCR-Tests auf das Coronavirus in der Hand.Eine biologisch-technische Assistentin hält ein Gefäß mit aufbereiteten PCR-Tests auf das Coronavirus in der Hand.
  • Nachrichten

Corona-Inzidenz in Thüringen geht weiter deutlich zurück

09.04.2022

Die Corona-Inzidenz in Thüringen sinkt weiter kräftig. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab die Zahl der Neuinfektionen pro Woche und 100.000 Einwohner am Samstag mit 1517,7 an. Am Freitag hatte der Wert noch bei 1639,5 und am Donnerstag bei 1740,3 gelegen. Deutschlandweit sank die Inzidenz am Samstag auf 1141,8.

Die Landeshauptstadt Erfurt wies eine Inzidenz von 4087,2 aus. Das war nicht nur der höchste Wert in Thüringen sondern auch bundesweit. Eine ganze Reihe von Regionen melden inzwischen aber schon wieder dreistellige Werte, den niedrigsten der Landkreis Sömmerda mit 520,9.

Insgesamt registrierte das RKI am Samstag 4272 Neuinfektionen und 7 weitere Todesfälle. Seit Beginn der Pandemie starben in Thüringen 6929 Menschen an oder mit dem Coronavirus.

Links

© dpa-infocom, dpa:220409-99-858096/2

Teilen: