Ein Abstrich für das Testverfahren auf das Coronavirus.Ein Abstrich für das Testverfahren auf das Coronavirus.
  • Nachrichten

Corona-Inzidenz in Thüringen deutlich gestiegen

09.02.2022

Thüringen war am Mittwoch laut Robert Koch-Institut weiter das Bundesland mit der niedrigsten Corona-Inzidenz. Die Zahl der wöchentlichen Neuinfektionen je 100.000 Einwohner stieg allerdings deutlich auf 823,8 nach 774,5 am Vortag und 766,9 am Montag. Bundesweit wurde am Mittwoch mit 1450,8 erneut ein Höchstwert erreicht.

Binnen eines Tages wurden in Thüringen 4068 neue Corona-Fälle verzeichnet. 21 weitere Menschen starben im Zusammenhang mit dem Virus. Seit Beginn der Pandemie sind im Freistaat 6473 Menschen mit oder an Corona gestorben.

Die meisten Regionen im Freistaat verzeichnen weiter eine Corona-Inzidenz von unter 1000. Lediglich im Eichsfeld (1143,1), im Saale-Holzland-Kreis (1126,6) und in Suhl (1027,6) lag die Zahl der wöchentlichen Neuinfektionen je 100.000 Einwohner am Mittwoch darüber.

Links

© dpa-infocom, dpa:220209-99-41314/2

Teilen: