Proben für Corona-Tests werden für die weitere Untersuchung vorbereitet.Proben für Corona-Tests werden für die weitere Untersuchung vorbereitet.
  • Nachrichten

Corona-Inzidenz: In Thüringen Anstieg auf 1953,0

14.03.2022

In Thüringen haben sich erneut mehr Menschen neu mit dem Coronavirus infiziert als noch vor einer Woche. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg in Thüringen nach RKI-Angaben am Montag auf 1953,0 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche. Am Vortag lag die Wocheninzidenz bei 1907,9. Damit ist Thüringen weiter unter den Bundesländern mit dem höchsten Infektionsgeschehen vertreten. Deutschlandweit lag die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag bei 1543,0 - am Vortag wurde damit erstmals die Schwelle von 1500 überschritten.

Von Sonntag auf Montag wurden laut RKI 2891 neue Infektionen und ein weiterer Todesfall in Thüringen gemeldet.

Experten gehen von einer hohen Zahl an Fällen aus, die in den RKI-Daten nicht erfasst ist. Ein Grund sind die begrenzten Kapazitäten etwa von Gesundheitsämtern, oft werden Kontakte nur noch eingeschränkt nachverfolgt.

Links

© dpa-infocom, dpa:220314-99-511775/2

Teilen: