Medizinisch geschultes Personal führt einen Corona-Schnelltest durch.Medizinisch geschultes Personal führt einen Corona-Schnelltest durch.
  • Nachrichten

Corona-Infektionszahlen sinken deutlich: Osterdaten verzerrt

16.04.2022

Die Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen in Thüringen sinkt weiter deutlich. Das Robert Koch-Institut (RKI) nannte pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner und Woche am Samstag 848,9 Neuinfektionen. Am Freitag lag der Wert noch bei 1033,4 und am Donnerstag bei 1154,6.

Innerhalb von 24 Stunden kam demnach eine registrierte neue Ansteckung dazu. Allerdings ist bei der Interpretation der aktuellen Fallzahlen laut RKI zu beachten, dass es aufgrund der Feiertage und Ferien und der damit verbundenen geringeren Test-, Melde- und Übermittlungsaktivität kurzfristig zu einer erhöhten Untererfassung der Fälle im Meldesystem kommen kann. Bundesweit sank die Inzidenz auf 876,5.

Nach wie vor überdurchschnittlich hoch ist die Inzidenz in Thüringens Landeshauptstadt Erfurt: Sie lag am Samstag laut Robert Koch-Institut bei 2506,9. Das war der zweithöchste Wert unter den Landkreisen und kreisfreien Städten bundesweit.

Links

© dpa-infocom, dpa:220416-99-936076/2

Teilen: