Eine FFP2-Maske liegt auf einem Tisch.Eine FFP2-Maske liegt auf einem Tisch.
  • Nachrichten

Corona: Einschränkungen im Schülertransport

04.02.2022

Im Saale-Holzland-Kreis kommt es wegen der Corona-Pandemie nächste Woche zu Einschränkungen bei der Schülerbeförderung. Grund seien erhebliche Personalausfälle bei der Ostthüringer Verkehrsgesellschaft JES im Zusammenhang mit Corona, teilte der Saale-Holzland-Kreis am Freitag mit. In der kommenden Woche bietet die JES demnach nur Fahrten nach dem Ferienfahrplan an, wie es hieß. Bereits am Freitag waren mehrere Fahrten ausgefallen, wie das Unternehmen auf seiner Homepage schrieb.

Landrat Andreas Heller (CDU) bat Eltern, die in kleineren oder abgelegenen Orten wohnen, ihre Kinder an eine Haltestelle zu bringen, die noch von Buslinien angefahren werde. «Wo Großeltern, Nachbarn oder Freunde die Kinder und Jugendlichen auf dem Weg zur Schule mitnehmen können, ist das große Hilfe in dieser Notsituation», erklärte Heller. Wenn es keine Möglichkeit gebe, die Kinder zur Schule zu bringen, sollen diese Aufgaben bekommen, die sie zu Hause lösen könnten.

Das Thüringer Bildungsministerium teilte auf Anfrage mit, dass die Schulen im Saale-Holzland-Kreis grundsätzlich offen seien. «Aktuell haben drei Schulen Distanzunterricht für kommende Woche angekündigt», erläuterte ein Sprecher. Grund dafür seien aber Infektionslagen in den Einrichtungen selbst. Betroffen seien die Regelschule Dorndorf, die Grundschule Bad Klosterlausnitz und die Grundschule Herzog Christian Eisenberg.

Links

© dpa-infocom, dpa:220204-99-977652/3

Teilen: