Ein Papierstern hängt an den Zweigen eines geschmückten Weihnachtsbaumes.
  • Nachrichten

Christen in Thüringen feiern Weihnachten

24.12.2022

Mit Gottesdiensten, Krippenspielen und Christvespern ist an Heiligabend in Thüringen die Geburt von Jesus gefeiert worden. Es ist nach zwei Jahren Corana-bedingten Vorgaben und Verboten das erste Weihnachtsfest, das wieder ohne Einschränkungen in den Kirchgemeinden gefeiert werden konnte. Die Gottesdienste an den Weihnachtsfeiertagen werden meist besonders festlich mit Musik, Chorgesang und Abendmahl zelebriert.

In Schweina (Wartburgkreis) etwa wurden am Samstag baumgroße Fackeln aus Fichtenreisig entzündet. Der weihnachtliche Fackelbrand ist ein alter Brauch, der seit diesem Jahr auch zum «Immateriellen Kulturerbe» in Thüringen gehört.

© dpa-infocom, dpa:221224-99-11526/2

Teilen: