Ein Mund-Nasen-Schutz liegt im Unterricht auf Unterlagen.Ein Mund-Nasen-Schutz liegt im Unterricht auf Unterlagen.
  • Nachrichten

CDU-Fraktion: Maskenpflicht im Grundschulunterricht aufheben

20.02.2022

Die Maskenpflicht im Unterricht sollte für Grundschüler nach Ansicht der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag aufgehoben werden. «Wir dürfen es nicht länger unsere Kinder ausbaden lassen, dass die Impfquote bei den Älteren stagniert», sagte der bildungspolitische Sprecher der Fraktion, Christian Tischner, am Sonntag in Erfurt. Solange in den Schulen getestet werden, solle die Maske im Unterricht unten bleiben dürfen. Im Schulgebäude und auf den Gängen solle die Pflicht hingegen weiter gelten.

Das Thüringer Bildungsministerium hatte vor dem Schulstart nach den Winterferien am Montag mitgeteilt, dass die bestehenden Corona-Regeln zunächst weiter gelten sollen. Dazu gehört auch die Pflicht zum Tragen von Masken. Außerdem soll weiterhin zweimal pro Woche getestet werden. Für Schüler ab 12 Jahren sollen künftig nur noch Tests mit Nasenabstrich verwendet werden. Ausnahmen gelten für Förderschüler.

Links

© dpa-infocom, dpa:220220-99-215331/2

Teilen: