Ein Auto wird an einer Tankstelle mit Diesel betankt.Ein Auto wird an einer Tankstelle mit Diesel betankt.
  • Nachrichten

CDU-Fraktion fordert Spritkostenbeihilfe für Tafeln

17.06.2022

Die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag fordert von der Landesregierung schnelle Spritkostenbeihilfen für die Tafeln. «Die Situation der Thüringer Tafeln ist auch deshalb so prekär, weil die hohen Spritpreise voll auf ihre Arbeit durchschlagen», erklärte die CDU-Sozialpolitikerin Beate Meißner am Freitag in Erfurt den Vorstoß. Transporter zu betanken, um Lebensmittel abzuholen oder an Menschen zu liefern, die selbst nicht mehr mobil seien, werde zu einer riesigen Herausforderung, so die CDU-Abgeordnete.

Die Thüringer Tafeln leisteten einen wichtigen Beitrag zur Linderung der Probleme von akut in Not geratenen Menschen und unterstützten die Hilfe zur Selbsthilfe. Diese wichtige Arbeit müsse der Freistaat absichern. Das Sozialministerium solle zeitnah nach Wegen suchen, um zum Beispiel entsprechende Förderrichtlinien zu öffnen oder wie in anderen Bundesländern andere finanzielle Unterstützung auf den Weg zu bringen. So habe beispielsweise das Land Baden-Württemberg zuletzt eine Sonderzahlung von 100.000 Euro und eine bessere Koordinierung zwischen Land und Kommunen angekündigt.

Links

© dpa-infocom, dpa:220617-99-700567/2

Teilen: