Ein getuntes Auto fährt über ein Gelände.Ein getuntes Auto fährt über ein Gelände.
  • Nachrichten

«Carfreitag»: Mehrere getunte Fahrzeuge aus Verkehr gezogen

16.04.2022

Die Tuningszene ist am Karfreitag mit Ausfahrten in die neue Saison gestartet - und manch technisch verändertes Fahrzeug wurde in Thüringen beim «Carfreitag» aus dem Verkehr gezogen. Nicht alle Umbauten seien zulässig, teilweise seien sie sogar verkehrsgefährdend, teilte die Landespolizeiinspektion Erfurt am Abend mit. Rund 30 Fahrzeuge seien wegen diverser Mängel, unzulässiger Umbauten oder überhöhter Geschwindigkeit aufgefallen.

Zu den Mängeln zählten demnach unzulässige Rad-/ Reifenkombinationen, Tieferlegungen und Veränderungen an der Beleuchtungsanlage. Acht getunte Autos wiesen solch gravierende Mängel auf, dass die Betriebserlaubnis entzogen wurde und die Fahrzeuge stillgelegt wurden. Bauliche Veränderungen an Fahrzeugen müssen immer vom TÜV abgenommen werden.

Ein Autofahrer fiel dem Polizeibericht zufolge einer Zivilstreife auf, als er rote Ampeln ignorierte und über 70 Stundenkilometer schneller unterwegs war als erlaubt. Zudem habe er unter dem Einfluss berauschender Mittel gestanden. Sein Führerschein wurde sichergestellt, ihn erwartet ein Strafverfahren.

Links

© dpa-infocom, dpa:220416-99-935535/2

Teilen: