Bürgermeisterwahlen: Amtswechsel in Leinefelde Bürgermeisterwahlen: Amtswechsel in Leinefelde
  • Nachrichten

Bürgermeisterwahlen: Amtswechsel in Leinefelde

26.06.2022

In der Stadt Leinefelde-Worbis gibt es einen neuen Bürgermeister. Bei der Stichwahl am Sonntag setzte sich der unabhängige Bewerber Christian Zwingmann gegen den CDU-Amtsinhaber Marko Grosa durch, wie aus Angaben des Landeswahlleiters hervorgeht. Zwingmann kam auf 56,8 Prozent der Stimmen.

Denkbar knapp ging die Wahl des hauptamtlichen Bürgermeisters nach vorläufigen Angaben im Amt Wachsenburg im Ilm-Kreis aus. Dort gewann Sebastian Schiffer als Einzelbewerber mit 50,1 Prozent gegen Matthias Eschrich (CDU/Bürgeraktiv). Den Unterschied machten dabei neun Stimmen.

Insgesamt waren etwa 33.000 Thüringer aufgerufen, ihre Bürgermeister per Stichwahl zu wählen. In 26 Gemeinden mussten die Wählerinnen und Wähler noch einmal abstimmen, weil in der ersten Runde der Kommunalwahl vor zwei Wochen keiner der Bewerber eine Mehrheit erreichte. Gewählt wurden die beiden hauptamtlichen Bürgermeister in Leinefelde-Worbis und Amt Wachsenburg sowie 24 ehrenamtliche Bürgermeister in kleineren Gemeinden oder Ortsteilen.

Bei der Stichwahl lag die Wahlbeteiligung nach Angaben des Landeswahlleiters bei 49,4 Prozent. 23 neue Bürgermeister traten als unabhängige Bewerber an, drei für die CDU.

Vor zwei Wochen waren in 325 Thüringer Gemeinden Bürgermeister gewählt worden - in 299 davon setzte sich ein Bewerber durch. Die Wahlbeteiligung lag im ersten Durchgang bei rund 51 Prozent.

Links

© dpa-infocom, dpa:220626-99-810209/2

Teilen: