Bodo Ramelow (Die Linke), Ministerpräsident von Thüringen, während einer Pressekonferenz.Bodo Ramelow (Die Linke), Ministerpräsident von Thüringen, während einer Pressekonferenz.
  • Nachrichten

Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit beginnt

30.09.2022

Die Deutsche Einheit soll nach den Einschränkungen während der Corona-Pandemie in diesem Jahr wieder groß gefeiert werden. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke), der derzeit auch Präsident des Bundesrates ist, eröffnet am Samstag (10.00 Uhr) ein dreitägiges Bürgerfest in der Landeshauptstadt Erfurt. Traditionell richtet das Bundesland die zentrale Feier rund um den 3. Oktober aus, das den Präsident der Länderkammer stellt. Bis zu 120.000 Besucher werden nach Angaben der Staatskanzlei täglich in Erfurt erwartet.

An den drei Tagen warten Bundeseinrichtungen sowie die 16 Bundesländer mit einer Vielzahl von Informations-, Kultur- und Unterhaltungsangeboten auf. Gebäude im historischen Stadtzentrum sollen abends von Künstlern illuminiert werden. Auf insgesamt 16 Bühnen treten Musiker und Künstler auf. Vorgesehen sei auch ein Konzert des Kyiv Symphony Orchestra aus der Ukraine. Am Montag, dem Tag der Deutschen Einheit, werden Hunderte Gäste zu einem ökumenischen Gottesdienst und einem Festakt erwartet.

Links

© dpa-infocom, dpa:220930-99-961590/3

Teilen: