Bei aufgehender Sonne gehen Wanderer auf der Brockenstraße spazieren.Bei aufgehender Sonne gehen Wanderer auf der Brockenstraße spazieren.
  • Nachrichten

Brocken noch ohne Schnee und mit kaltem Wind

06.11.2022

Der erste Schnee dieses Jahres lässt auf dem Brocken noch auf sich warten. Am Sonntag zeigte sich der Berg nach Nebel am Morgen am Tage auch mit trüber Sicht und stürmisch, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes in Leipzig (DWD) sagte. «Ein Wintereinbruch ist noch nicht absehbar», sagte er. Allerdings sei es kalt auf dem Berg. Es könnte sogar Orkanböen geben. Daher sei es in jedem Fall ratsam, sich rechtzeitig vor Beginn einer Wanderung auf den Brocken über die Wetterverhältnisse zu informieren. «Man sollte sich warm anziehen», sagte er. Es werde auch regnen.

Am Sonntagnachmittag wurden 3 Grad Celsius auf dem höchsten Berg des Harzes gemessen. In der Nacht zu Montag nehme der Wind weiter zu. Auf dem Brocken gebe es schwere Sturmböen mit 100 Kilometern je Stunde, im Harzumfeld einzelne Windböen mit bis zu 60 km/h.

Links

© dpa-infocom, dpa:221106-99-407827/2

Teilen: