Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen den Brand in der Großbäckerei in Bleicherode.Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen den Brand in der Großbäckerei in Bleicherode.
  • Nachrichten

Brand in Nordthüringer Großbäckerei: Millionenschaden

23.05.2022

Ein Brand in einer Großbäckerei in Nordthüringen hat einen Schaden von mehreren Millionen Euro verursacht. Das Feuer war am Sonntagabend in einer Produktionshalle für Backwaren in Bleicherode (Kreis Nordhausen) ausgebrochen, wie die Polizei am Montag mitteile. Vermutlich habe es einen technischen Defekt gegeben. Anhaltspunkte für eine Straftat gebe es nicht. Die zur Brandzeit rund 60 tätigen Mitarbeiter hätten das Gebäude eigenständig verlassen können. Es wurde niemand verletzt.

Die Feuerwehr hatte den Brand in einem Gewerbegebiet nahe der Autobahn 38 nach etwa acht Stunden in den frühen Morgenstunden gelöscht. Rund 220 Einsatzkräfte waren nach Polizeiangaben vor Ort. Am Montagvormittag habe eine Brandwache noch Glutnester gelöscht.

Die Dachkonstruktion des Werkes 1, das bei dem Feuer zerstört wurde, war teilweise eingestürzt. Die Firma geht nach eigenen Angaben von einem zweistelligen Millionenschaden im mittleren Bereich aus. Wann die Produktion in Bleicherode im Werk 2 wieder aufgenommen werden könne, sei derzeit noch unklar.

Während der Löscharbeiten kam es auch zu Beeinträchtigungen im Bahn- und Straßenverkehr, da die Polizei den Brandort weiträumig absperrte. Die Bahnstrecke nach Kassel wurde am frühen Morgen wieder freigegeben. Auch eine Straße zur Autobahn 38 war zeitweilig gesperrt.

Die Polizei hatte Anwohner dazu aufgerufen, Türen und Fenster zu schließen. Der Landkreis veröffentlichte bei Facebook Bilder und Videos, die riesige schwarze Rauchschwaden über dem Gebäude und Flammen zeigten.

Links

© dpa-infocom, dpa:220523-99-393472/6

Teilen: