Brand-Betroffene: Benefiz-Veranstaltung in BothenheilingenBrand-Betroffene: Benefiz-Veranstaltung in Bothenheilingen
  • Nachrichten

Brand-Betroffene: Benefiz-Veranstaltung in Bothenheilingen

27.07.2022

Die Gemeinde Bothenheilingen (Unstrut-Hainich-Kreis) plant nach dem Großbrand im Ortskern für Samstag eine Benefizveranstaltung für die Betroffenen des Feuers. Zudem soll bei der Veranstaltung den Hunderten Rettungskräften gedankt werden, die bei der Brandbekämpfung im Einsatz waren, wie Ortschaftsbürgermeister André Hettenhausen am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur sagte. Bei dem Feuer am Montag vergangener Woche war ein Vierseitenhof mit einer Tischlerei, Wohnungen und einem Tanzsaal bis auf die Grundmauern niedergebrannt. 15 Menschen verloren ihr Zuhause. An weiteren Gebäuden richtete das Feuer schwere Schäden an.

Laut Hettenhausen sollen unter anderem sieben Musikgruppen auftreten. Es sei kein Volksfest im üblichen Sinne geplant, da es keinen Grund zum Feiern gebe. Die Veranstaltung solle dem Ereignis angemessen sein. Insgesamt erwarte er bis zu 1000 Besucher. Zuvor hatte die «Thüringer Allgemeine» berichtet.

Der Ortschaftsbürgermeister berichtete, dass die Bewohner des Dorfs wegen des Feuers enger zusammengerückt seien. Schon während des Brandes hätten sich Nachbarn gegenseitig geholfen, die zuvor über Jahre kaum ein Wort gewechselt hätten. Die Rettungskräfte aus freiwilligen Feuerwehren aus dem Unstrut-Hainich-Kreis, dem Eichsfeld, dem Landkreis Nordhausen, dem Kyffhäuserkreis, den Landkreisen Gotha und Erfurt seien während des Einsatzes von Dorfbewohnern mit Getränken versorgt worden.

Hilfreich sei für das zehnköpfige Vorbereitungsteam gewesen, dass zahlreiche kleine und große Unternehmen spontan ihre Unterstützung zugesagt hätten, sagte der Politiker. Das Geld, das durch die Aktion eingenommen wird, werde auf jeden Fall im Dorf bleiben: «Keiner der Betroffenen will hier weg.»

© dpa-infocom, dpa:220727-99-172754/4

Teilen: