Eine Eigenheimsiedlung am Stadtrand.Eine Eigenheimsiedlung am Stadtrand.
  • Nachrichten

Bodenrichtwerte für ganz Thüringen im Internet abrufbar

25.03.2022

Die Bodenrichterwerte für baureifes Land liegen in Thüringen zwischen 19 Euro pro Quadratmeter im Altenburger Land und 405 Euro in Jena. Der Medianwert für den Freistaat liege bei 47 Euro je Quadratmeter, teilte das Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation am Freitag in Erfurt mit. Seit Donnerstag stünden insgesamt 22 861 sogenannte Bodenrichtwerte zum Stichtag 1. Januar 2022 beim Bodenrichtwert-Informationssystem Thüringen online zur Verfügung, hieß es.

Für gewerbliche baureife Bauflächen würden die niedrigsten Bodenrichtwerte mit 6 Euro je Quadratmeter im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt und im Landkreis Greiz verzeichnet. In den kreisfreien Städten liege der Median zwischen 12 Euro je Quadratmeter in Suhl und 105 Euro in Jena. Der mittlere Wert für den Freistaat liegt diesen Angaben nach bei 10 Euro für den Quadratmeter.

Die höchsten mittleren Bodenrichtwerte für Ackerflächen liegen mit 2,43 Euro und 1,75 Euro pro Quadratmeter im Altenburger Land und in Gera. Mit 55 Cent ist der mittlere Ackerlandwert in der kreisfreien Stadt Suhl am niedrigsten. Der Medianwert für ganz Thüringen beträgt 90 Cent für einen Quadratmeter Ackerland.

Links

© dpa-infocom, dpa:220325-99-670316/2

Teilen: