Ein Kind spielt in einer Kita.Ein Kind spielt in einer Kita.
  • Nachrichten

Bildungsministerium zahlt Zuschuss für Erzieher-Ausbildung

28.06.2022

Kindertagesstätten können ab sofort beim Thüringer Bildungsministerium für einen Zuschuss für die praxisintegrierte vergütete Ausbildung zu staatlich anerkannten Erziehern (PiA) beantragen. Gefördert werden knapp 70 Plätze an vier verschiedenen Fachschulstandorten mit Ausbildungsbeginn zum 1. September 2022, wie das Ministerium am Dienstag in Erfurt mitteilte. Das Land fördert die Ausbildungsvergütung im ersten Jahr mit Zuschüssen pro Platz mit bis zu 1650, im zweiten Jahr mit bis zu 1730 und im dritten Jahr mit bis zu 1870 Euro pro Monat.

Durch den vergüteten Einstieg sowie die Öffnung für einen Seiteneinstieg in das Berufsfeld der Erzieherinnen und Erzieher sollen den Angaben zufolge zusätzliche Bewerberinnen und Bewerber gewonnen werden. Thüringen reagiere mit dem PiA-Modell auf den bestehenden Fachkräftebedarf im Bereich frühkindlicher Bildung und schaffe eine Basis für gezielte Personalentwicklungsmaßnahmen, so das Ministerium.

Träger von Kindertageseinrichtungen in Thüringen können bis zum 11. Juli 2022 einen Antrag auf Förderung bei der Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung des Freistaats Thüringen stellen.

Links

© dpa-infocom, dpa:220628-99-829565/2

Teilen: