Das Theater Altenburg-Gera.Das Theater Altenburg-Gera.
  • Nachrichten

Altenburg Gera: Kooperation mit rumänischer Philharmonie

13.10.2022

2023 soll es gleich mehrere große Kooperationen zwischen dem Theater Altenburg Gera und Rumänien geben. Ein entsprechender Kooperationsvertrag zwischen dem Fünf-Sparten-Theater und der rumänische Philharmonie sei am Mittwoch unterzeichnet worden, teilte das Theater am Donnerstag mit.

In Kooperation mit dem Orchester und Chor der Filarmonica Banatul, dem Chor der Oper Timişoara, dem Konzertchor Rutheneum sowie dem Chor des Ion Vidu-Musikgymnasiums sollen 2023 die «Gurre-Lieder» von Arnold Schönberg auf die Bühne gebracht werden. Die Konzerte mit rund 350 Mitwirkenden sollen zunächst Mitte September in Gera und Ende September in Timişoara (deutsch: Temeswar) stattfinden. Das Projekt wird mit rund 360 000 Euro vom Bund gefördert. Auch von rumänischer Seite seien Fördergelder zugesagt worden, hieß es.

Bereits heute finde ein regelmäßiger Austausch zwischen den Orchestern der Partnerstädte statt, hieß es. So soll der Chefdirigent der Philharmonie Temeswar, Radu Popa, das 2. Philharmonische Konzert am 19., 20. und 21. Oktober in Gera und Altenburg leiten. Eine Delegation von Orchestermusikerinnen und -musikern des Theaters Altenburg soll zudem Ende Oktober eine Woche in Temeswar arbeiten und in einem Philharmonischen Konzert und in Kammermusikkonzerten mitwirken. Der Generalmusikdirektor am Theater Altenburg Gera, Ruben Gazarian, soll im November als Gastdirigent in Temeswar auftreten.

Timişoara ist die rumänische Partnerstadt Geras und 2023 Kulturhauptstadt Europas.

© dpa-infocom, dpa:221013-99-113523/2

Teilen: