Glühweintassen stehen auf einem Weihnachtsmarkt vor einem Stand auf einem Tisch.Glühweintassen stehen auf einem Weihnachtsmarkt vor einem Stand auf einem Tisch.
  • Nachrichten

Adventsstimmung in Eisenach: erster Weihnachtsmarkt eröffnet

21.11.2022

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Einschränkungen locken die Thüringer Städte wieder mit vorweihnachtlichem Budenzauber. Als wahrscheinlich erster Weihnachtsmarkt in dieser Saison im Freistaat öffnete am Montag der in Eisenach. Bereits am Vormittag nutzten laut Stadtverwaltung etliche Besucher beim Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln die Gelegenheit für einen Bummel über den Weihnachtsmarkt.

In diesem Jahr sind den Angaben zufolge mehr als 40 Händler und Schausteller auf dem Eisenacher Marktplatz vertreten. Zu den Attraktionen gehört ein 38 Meter hohes Riesenrad. Während im vergangenen Jahr viele Städte ihre Weihnachtsmärkte abgesagt hatten, konnten in Eisenach damals noch Geimpfte und Genesene über den umzäunten Markt schlendern.

Am Montagabend sollte bei abendlichen Lichterglanz noch der Weihnachtsmarkt in Gotha öffnen. In den nächsten Tagen ziehen weitere Städte nach. Thüringens größter Weihnachtsmarkt in Erfurt lockt ab diesem Dienstag nach zweijähriger Corona-Pause wieder Besucher an. Bis zu 1,5 Millionen Gäste werden laut Stadtverwaltung in der Adventszeit in der Landeshauptstadt erwartet.

© dpa-infocom, dpa:221120-99-593691/3

Teilen: