Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.
  • Nachrichten

A 38 in Richtung Göttingen nach Unfall stundenlang gesperrt

16.02.2022

Nach einem schweren Verkehrsunfall am späten Dienstagabend war die Autobahn 38 in Richtung Göttingen stundenlang gesperrt. Ein 21 Jahre alter Autofahrer aus dem Landkreis Göttingen sei zuvor zwischen Nordhausen und Heringen mit seinem Fahrzeug, das einen Anhänger mit drei Motorrädern zog, in die Leitplanke geraten, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Anschließend schleuderte das Gespann wieder auf die Fahrbahn zurück, wo ein 42-jähriger Autofahrer aus dem Kyffhäuserkreis und ein Lkw-Fahrer nicht mehr ausweichen konnten und in das Unfallfahrzeug krachten. Dadurch geriet der Wagen des Niedersachsen in Brand. Der Mann konnte sich laut Polizei unverletzt in Sicherheit bringen. Auch der Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon, während der Fahrer des anderen Wagens in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Die Fahrbahn in Richtung Göttingen wurde nach dem Crash für vier Stunden gesperrt. An den beteiligten Unfallfahrzeugen entstand den Angaben zufolge ein Sachschaden von rund 30.000 Euro. Auch die Fahrbahndecke der Autobahn wurde beschädigt.

Links

© dpa-infocom, dpa:220216-99-150661/3

Teilen: