Passagiere warten am Bahnhof auf ihren Zug.Passagiere warten am Bahnhof auf ihren Zug.
  • Nachrichten

Tourismus in Thüringen noch nicht auf Vor-Pandemie-Niveau

06.08.2022

Nach den starken Einbrüchen während der Lockdowns entwickelt sich der Tourismus in Thüringen nach Einschätzung von Branchenvertreter wieder positiver - mit Einschränkungen. «Das Vorkrisenniveau wird derzeit noch nicht erreicht», sagte Franziska Eichholz von der Thüringer Tourismus GmbH (TTG) auf Anfrage. «Die Hoffnung vieler Betriebe liegt auf dem Herbst.» Aktuell würden zwar doppelt so viele Übernachtungen verzeichnet wie im Vorjahreszeitraum, aber noch deutlich weniger als vor der Coronakrise. Viele Urlauber buchten ihren Aufenthalt sehr kurzfristig, gefragt seien derzeit vor allem Unternehmungen ohne große Menschenansammlungen und abseits des Mainstream wie individuelle Rad- und Wanderurlaube, so Eichholz. Für Übernachtungen seien Ferienwohnungen und Ferienhäuser sehr gefragt.

Im ersten Quartal verzeichneten die Beherbergungsbetriebe laut amtlicher Statistik zwar doppelt so viele Übernachtungen wie im vom Lockdown betroffenen Vergleichzeitraum des Vorjahres, aber 30 Prozent weniger als im ersten Quartal 2019. Belastbare Zahlen für die Entwicklung Hauptreisezeit in den Sommerferien sind erst in mehreren Wochen zu erwarten.

© dpa-infocom, dpa:220806-99-294319/2

Teilen: