Thüringen Zahl der Sozialwohnungen sinkt

Mieten werden dort staatlich geregelt. Symbolfoto: pixabay
Mieten werden dort staatlich geregelt. Symbolfoto: pixabay
Autor: CL | Datum: 14.08.2019
Die Zahl der Sozialwohnungen ist in Thüringen gesunken. Ende 2018 gab es rund 14.800 und damit 1.400 weniger als ein Jahr zuvor, wie aus der Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage aus der Linksfraktion hervorgeht. Bei diesen Wohnungen sind die Mieten staatlich reguliert. Nur wenn die Behörden einen besonderen Bedarf feststellen, dürfen Menschen darin wohnen. Auch bundesweit ist die Zahl der Sozialwohnungen gesunken - um mehr als 42.000 auf insgesamt 1,18 Millionen.