Artern/Mühlhausen Wunschbaumaktion geht wieder los

Die Aktion "Wunschbaum" geht wieder los. Symbolfoto: Pixabay
Die Aktion "Wunschbaum" geht wieder los. Symbolfoto: Pixabay
Autor: LG | Datum: 22.11.2020
Weihnachtsmärkte und Weihnachtsfeiern - die werden dieses Jahr nicht wie sonst einfach so möglich sein. Eine beliebte Tradition in der Vorweihnachtszeit gibts aber trotz Corona auch dieses Jahr - die der Wunschbäume.

Unter anderem auch in Artern und das besondere hier ist - hier sollen nicht nur Kinder beschenkt werden, sondern auch ältere Menschen, die vielleicht keine Angehörigen mehr haben und zurückgezogen leben. Wie die 79-Jährige Gertrud - sie wünscht sich zum Beispiel ein Memory "Damals und heute". Aber auch die Kinder sollen bei der Aktion natürlich nicht zu kurz kommen. Richard ist vier und wünscht sich bunte Holzbausteine. 

Diese und viele andere Wünsche können Sie ab nächste Woche Montag im Edeka Lehne in Artern vom Baum pflücken und erfüllen. Sie haben alle einen Wert von rund 15 Euro, sollen schön verpackt und mit dem Namen des Beschenkten versehen werden. Die Mitarbeiterinnen des Projektes ThINKA Artern und die Leiterin der TALISA e.V. verteilen die Geschenke dann und verbreiten ein bisschen Weihnachtsstimmung. 

In Mühlhausen können bedürftige Kinder ihre Wünsche abgeben, die in der Vorweihnachtszeit erfüllt werden sollen. Für 300 Wünsche haben die Annahmestellen Platz. Das sind dieses Jahr das Café International, der Jugendtreff "Boje", das Stadtteilprojekt Ballongasse und das Mehrgenerationenhaus. Aber auch die Jugendkirche und die Fachstelle für Migration nehmen jetzt Weihnachtswünsche an. 

Sie sollen einen Wert von 20 Euro haben. In den nächsten Wochen können sich Weihnachtspaten die Wunschzettel dann abholen, erfüllen und an den Stellen wieder abgegeben. 

Die beliebte Weihnachtsfeier, bei der die Geschenke verteilt werden, muss dieses Jahr allerdings wegen Corona ausfallen.