Thüringen Wirtschaft gegen Testpflicht

Symbolfoto: dpa
Symbolfoto: dpa
Autor: PK | Datum: 08.04.2021
Wer nicht im Homeoffice arbeiten kann, der wird auch in vielen Mittelthüringer Firmen schon regelmäßig auf Corona getestet, sagt die Industrie und Handelskammer Erfurt. Und lehnt eine Testpflicht deutlich ab. Vor allem kleine Firmen würde eine Testpflich unzumutbar hart treffen, sagt IHK Hauptgeschäftsführerin Cornelia Haase-Lerch. Viel zu bürokratisch und zu teuer.

Es werden jeden Tag mehr Firmen, die ihren Mitarbeitern freiwillig Selbsttests anbieten. Wird es per Gesetz nur noch komplizierter, würde die Bereitschaft sinken, warnt Haase-Lerch. Außerdem seien viele zu viele Fragen offen: woher auf die Schnelle so viele Tests bekommen? Wie läuft die Kontrolle? Und wer zahlt das alles? Die IHK verweist hier auch auf die vielen geöffneten Testzentren, in denen sich alle testen lassen können.

Im Kampf gegen die Pandemie brauche es mehr Zusammenarbeit zwischen Politik und Wirtschaft - weniger gegeneinander, so Haase-Lerch. Auch bei den Impfungen könnten Unternehmen eine wichtige Rolle einnehmen.