Erfurt Windkraftgegner protestieren bei Veranstaltung der Grünen

Der Grünen-Bundesvorsitzende Robert Habeck versuchte zu beschwichtigen. Foto: dpa
Der Grünen-Bundesvorsitzende Robert Habeck versuchte zu beschwichtigen. Foto: dpa
Autor: CL | Datum: 10.10.2019
Windkraftgegner haben gestern bei einer Wahlkampfveranstaltung der Grünen gegen Windräder in der Rhön protestiert. Vertreter einer Bürgerinitiative aus 15 Orten der Rhön erklärten gestern Abend in der Region solle ein ganzes Waldstück für etwa zwei Dutzend Windkraftanlagen verschwinden. Umweltministerin und Grünen-Spitzenkandidatin Anja Siegesmund will den Weg dafür frei machen. Die Ministerin erklärte dass von aktuell 840 Windrädern in Thüringen nur zwei im Wald gebaut wurden - regionale Planungsgemeinschaften würden über die Standorte entscheiden. Der Bundesvorsitzende der Grünen, Robert Habeck, warb bei der Veranstaltung für Verständnis - erneuerbare Energien würden Eingriffe in die Landschaft nach sich ziehen - die Vorteile gegenüber konventionellen Strom- und Wärmequellen würden aber überwiegen, so Habeck.